25.01.2019

Moonshot Pirates Bootcamp vermittelt Jugendlichen Unternehmergeist

Noch immer spielt unternehmerisches Denken und Handeln eine zu kleine Rolle in der Laufbahn jugendlicher Talente. Moonshot Pirates ist eine Community, die genau das ändern will. Das Bootcamp findet vom 5.-7.2. in Tainach statt und richtet den Fokus auf Entrepreneurship, Tech und Mindset.
/moonshot-pirates-bootcamp-vermittelt-jugendlichen-unternehmergeist/
Moonshot Pirates
(c) Moonshot Pirates.
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

„Unsere Mission ist das Fördern der Moonshot-Denkweise sowie das Entfachen des Unternehmergeistes bei Schülern. Dies ist sowohl für die persönliche als auch berufliche Entwicklung der Schüler essentiell“, sagt Marko Haschej, Co-Founder und CEO von Moonshot Pirates. Dabei handelt es sich um eine Community von zukunftsorientierten Talenten, die dreitägige Programme für junge Changemaker und Entrepreneure zwischen 15 und 18 Jahren durchführt. Noch immer spielt nämlich in der Schullaufbahn Die Kultivierung des Unternehmergeistes eine sehr untergeordnete Rolle.

Bootcamp mit Fokus auf Entrepreneurship, Tech und Mindset

Motivation genug für die insgesamt vier Co-Founder von Moonshot Pirates, Marko Haschej, Aneta Londova, Mathias Lukas und Lin Reimann, das Thema Entrepreneurship im Jugendalter selbst in die Hand zu nehmen. Das Bootcamp der Moonshot Pirates bietet jungen Schülern vom 5. bis 7. Februar in Tainach (Kärnten) die Möglichkeit, sich mit erfolgreichen Unternehmern und Changemakern direkt zu vernetzen. Teil des 3-Tage-Startup-Programms sind ein 48h-Hackathon, Mentoring-Stunden, Kamingespräche mit Unternehmern und eine öffentliche Pitching-Session. So schlüpfen die Schüler das erste Mal in die Schuhe eines Unternehmers. 

Das Moonshot Pirates Bootcamp setzt seinen Fokus auf folgende Bereiche:

  • Entrepreneurship & Startups – Stephan Jung, Innovations- und Startup-Experte mit über 13 Jahren Erfahrung, wird sein Wissen an die Teilnehmer weitergeben.
  • Technologie-Trends & Exponential Strategies – Petra Hauser, CEO & Gründerin des Exponential Business Hub, wird in Ihrer Session die Themen Digitale Transformation, exponentielle Strategien und digitales Marketing behandeln.
  • Mindset Building & Moonshot Thinking – Dejan Stojanovic, Co-Founder der Fuckup Nights Vienna, wird die Schüler dazu ermuntern wachstumsorientiert zu denken und Scheitern nicht als Ende sondern als Chance zum Lernen und Wachsen zu sehen.

Moonshot Pirates arbeitet an Plattform für junge Unternehmer

“Die Arbeitswelt entwickelt sich rapide. Unternehmen verändern sich und sehen sich täglich neuen Herausforderungen ausgesetzt – Kreativität und lösungsorientiertes Denken werden mehr und mehr zu einer Kerneigenschaft im Arbeitsalltag,” so Haschej. Moonshot Pirates ist der Ansicht, dass unabhängig vom gewählten Karrierepfad ein unternehmerisches Mindset für junge Menschen wichtig ist. Das Bootcamp soll den ersten Schritt auf diesem Weg darstellen. Darüber hinaus arbeitet Moonshot Pirates auch am Aufbau einer digitalen Plattform, die die Schüler in ihrer Entwicklung weiter  begleiten soll. Die Plattform bietet Zugriff auf Wissen, Inspiration und Netzwerk sowie Austauschmöglichkeiten für junge Talente.

HARD FACTS

Wann?    5.-7.02.2019
Wo?        Tainach, Kärnten

Deine ungelesenen Artikel:
vor 4 Stunden

Payuca: Wiener Startup launcht Abo-Service für E-Auto-Wallboxen in Miethäusern

Das PropTech Payuca hat eine Lösung entwickelt, die E-Ladestationen einfach in Mehrparteienhäuser mit Mietern bringt.
/payuca-abo-e-auto-wallbox/
Dominik und Wolfgang Wegmayer von Payuca © Payuca
Dominik und Wolfgang Wegmayer von Payuca © Payuca

Das Wiener Startup Payuca hat sich auf die Digitalisierung von Parkgaragen spezialisiert. Bekannt ist das Jungunternehmen für eine App und Hardware, die die spontane Miete von Garagenplätzen in Wohnhäusern, Bürogebäuden oder etwa Hotels ermöglicht. Jetzt hat das PropTech das Portfolio um einen Ladestationen-Service für Garagen in Mietwohnhäusern erweitert. Dabei will Payuca einen Komplettservice für die notwendige Infrastruktur anbieten. Mehrparteienhäuser seien bisher ein blinder Fleck im Angebot von Ladeinfrastruktur, so das Startup.

„Wir fungieren als Komplettanbieter für Parkraum- und E-Lademanagement-Lösungen und wissen daher, welche Vorkehrungen in Garagen getroffen werden müssen. Neben unserer langjährigen Erfahrung haben wir zudem zwei breit angelegte Umfragen durchgeführt und festgestellt, dass es seitens Immobilienwirtschaft als auch Konsumenten viele unterschiedliche Interessen gibt, die zusammengeführt gehören“, so CEO und Co-Founder Dominik Wegmayer.

Abo-Modell soll Wallboxen finanzieren

Kritischer Punkt bei der Installation von E-Ladelösungen in Miethäusern seien die Kosten. Das will Payuca so lösen: Die Eigentümer sollen die Kosten für die Verkabelung bis zu den einzelnen Stellplätzen übernehmen. Payuca schließt dann eine Wallbox an und vermietet diese an den Mieter des Dauerstellplatzes in der Garage. Dafür gibt es ein Abo-Modell, das je nach Tarif ab rund 30 Euro pro Monat kostet. Payuca kümmert sich mit einem Last- und Lademanagement auch darum, dass der Netzanschluss nicht überlastet wird, wenn es viele solcher Stellplätze gibt.

Seit 2015 bietet das Wiener Startup Payuca die Möglichkeit, leere Parkplätze in großen Privatgaragen als Kurzzeitparkplatz über eine App zu buchen. An jeder Zufahrt und jedem Zugang zur Garage wird dafür ein Reader in der Größe eines Smartphones angebracht. Mittlerweile stehen für diese Kurzzeitmiete in Wien mehr als 60 Standorte bereit, an denen über die App Parkplätze gebucht werden können.

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

Moonshot Pirates
(c) Moonshot Pirates.

Moonshot Pirates Bootcamp vermittelt Jugendlichen Unternehmergeist

Noch immer spielt unternehmerisches Denken und Handeln eine zu kleine Rolle in der Laufbahn jugendlicher Talente. Moonshot Pirates ist eine Community, die genau das ändern will. Das Bootcamp findet vom 5.-7.2. in Tainach statt und richtet den Fokus auf Entrepreneurship, Tech und Mindset.

Summary Modus

Moonshot Pirates Bootcamp vermittelt Jugendlichen Unternehmergeist

Moonshot Pirates

Moonshot Pirates Bootcamp vermittelt Jugendlichen Unternehmergeist

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant