30.04.2020

Bitcoin nimmt Kurs auf die 10.000-Dollar-Marke

Am Vortag knackte der Bitcoin-Kurs die Marke von 8000 Dollar, am Donnerstag übertraf der Preis 9000 Dollar. Dabei steht das Halving im Fokus.
/bitcoin-kurs-10-000-dollar-halving/
bitpanda-stablecoin - ist gold das neue bitcoin?
(c) fotolia.com - rcfotostock
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

  • Bitcoin-Investoren dürften heute mit einem wohligen Gefühl aufgewacht sein.
  • Denn der Blick in diverse Krypto-Börsen offenbarte, dass der Kurs während der Nacht auch die Marke von 9000 US-Dollar geknackt hat und sich nun auf die psychologisch symbolisch wichtige Marke von 10.000 USD zubewegt.
  • Am Vortag hatte Bitcoin bereits die Marke von 8000 Dollar durchbrochen.
  • Der Grund dafür dürfte das Halving sein, das im Mai 2020 auf dem Programm steht.

Bitcoin-Investoren dürften heute mit einem wohligen Gefühl aufgewacht sein. Denn der Blick in diverse Krypto-Börsen offenbarte, dass der Kurs während der Nacht (mitteleuropäischer Zeit) auch die Marke von 9000 US-Dollar geknackt hat und sich nun auf die psychologisch symbolisch wichtige Marke von 10.000 USD zubewegt. Der Kurs BTC/USD ist somit wieder im Aufwind. Der Grund dafür dürfte das Halving sein, welches im Mai 2020 ansteht. Dieses hatte auch in der Vergangenheit zu starken Steigerungen beim Bitcoin-Preis geführt.

+++Junges Geld – Mehr zu Geldanlage und Personal Finance+++

Der folgende Chart zeigt die Entwicklung des BTC/USD-Kurses während der vergangenen Monate. Hier ist die Steigerung des Bitcoin-Preises im Lauf der vergangenen Tage klar zu sehen. Am Vortag hatte Bitcoin bereits die Marke von 8000 Dollar durchbrochen.

Bitcoin Kurs im April 2020
Die Entwicklung des BTC/USD-Kurses während der vergangenen Tage. (c) Teletrader

Die Entwicklung des Bitcoin-Kurses seit Anfang 2020

Am Donnerstag in der früh lag der Preis für ein Bitcoin an der Kryptobörse Bitstamp bei rund 9300 Dollar. Das entspricht gegenüber dem Jahresanfang (YTD) einem Plus von rund 30 Prozent, im Lauf eines Monats ist der Bitcoin-Kurs um rund 45 Prozent gestiegen. Gegenüber vor genau einem Jahr ist der Preis für ein Bitcoin in USD um rund 77 Prozent gestiegen.

Vom 52-Woche-Hoch – 12.863 USD im Juli 2019 – ist der aktuelle Bitcoin-Kurs dennoch weit entfernt.

Bitcoin Kurs 2020
Die Entwicklung des BTC/USD-Kurses seit Jahresbeginn. (c) Teletrader

Bitcoin-Anleger haben Halving im Fokus

Bitcoin hatte – ebenso wie die Assets der Old Economy – im Rahmen der Coronakrise ordentlich Federn lassen müssen. Nun erholt sich die weltweit bekannteste Kryprowährung. Der Grund dafür dürfte das Halving sein, das im Mai 2020 auf dem Programm steht. Die Bezeichnung „Halving“ bezieht sich auf eine Halbierung der Prämie, die Bitcoin-Miner für die Erstellung neuer Blocks der Kryptowährung bekommen. Das Ereignis erfolgt nahezu automatisch alle 210.000 Bitcoin-Blocks.

+++Mehr zu Blockchain und Krytoökonomie+++

Im nachfolgenden Video erklärt Daniel Lenikus, Organisator des ANON Summit, was beim Bitcoin-Halving passiert und wie es sich auf die Crypto-Community auswirkt. Übrigens: Das ANON Summit findet aufgrund des Coronavirus dieses Jahr zwar nicht offline, dafür aber am 19. und 20. Mai als Onlinekonferenz statt.

Redaktionstipps
Deine ungelesenen Artikel:
vor 16 Stunden

N26: Das ist der neue General Manager für die DACH-Region

Die von Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gegründete Neobank N26 hat einen neuen General Manager für die DACH-Region und für Nordeuropa. Daniel Lappas hat zuvor für LinkedIn, BCG und BMW gearbeitet.
/n26-neuer-general-manager-dach/
Daniel Lappas, General Manager DACH & Northern Europe bei N26
Daniel Lappas, General Manager DACH & Northern Europe bei N26 | Foto: N26

Die Neobank N26 hat einen neuen General Manager für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) sowie für Nordeuropa: Daniel Lappas. Er kommt vom Online-Karriere-Netzwerk LinkedIn. Dort war er Director of International Consumer Strategies & Operation. Als solcher hatte Lappas die Wachstumsstrategie aller internationalen Märkte verantwortet. Er arbeitete eng mit dem Produkt- und dem Go-To-Market-Teams zusammen, schreibt N26 in einer Aussendung.

Davor hatte Lappas jeweils mehrere Jahre für die Boston Consulting Group (BCG) in der digitalen Strategieentwicklung und im Corporate Development sowie für BMW im Risikomanagement gearbeitet. Bei N26 soll er nun als Teil des globalen Führungsteams die Weiterentwicklung von N26 in der DACH-Region und in Nordeuropa vorantreiben. Er hat die Rolle im Dezember angetreten. „Ich freue mich darauf, digitales Banking für Kund:innen im deutschsprachigen Raum und in Nordeuropa noch attraktiver zu machen“, kommentiert Lappas in einer Aussendung seinen neuen Job.

Georg Hauer hatte Position Mitte 2021 verlassen

Die Position des General Managers DACH & Nothern Europe hatte bis Mitte 2021 der Österreicher Georg Hauer inne. Er wechselte, wie berichtet, dann nach drei Jahren bei der Neobank zum Münchner Startup HawkAI, das am heutigen Donnerstag eine 17 Mio. US-Dollar schwere Series-B-Finanzierungsrunde kommuniziert hat. In Österreich fungiert Christian Strobl als Market Lead von N26.

Die letzte große Personalmeldung bei N26 war der Abgang von Finanzchef Jan Kemper im Dezember. Dieser war seit Mitte 2021 Finanzchef von N26 gewesen und hatte Anfang 2022 zusätzlich die Rolle des Chief Operating Officer (COO) übernommen. Kempers Ernennung Anfang 2021 war vielfach als Signal für eine Vorbereitung eines Börsengangs interpretiert worden. Ein solcher dürfte bei der Neobank in nächster Zeit aber nicht am Programm stehen.

Produktseitig hat N26 hat vorige Woche sein in Kooperation mit Bitpanda umgesetztes Krypto-Angebot in Deutschland, der Schweiz und weiteren Märkten gestartet. In Österreich war es bereits seit Oktober verfügbar.

Christian Strobl, N26 Market Lead Austria, im brutkasten Talk zum Thema Future of Work:

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

bitpanda-stablecoin - ist gold das neue bitcoin?
(c) fotolia.com - rcfotostock

Bitcoin nimmt Kurs auf die 10.000-Dollar-Marke

Am Vortag knackte der Bitcoin-Kurs die Marke von 8000 Dollar, am Donnerstag übertraf der Preis 9000 Dollar. Dabei steht das Halving im Fokus.

Summary Modus

Bitcoin nimmt Kurs auf die 10.000-Dollar-Marke

  • Bitcoin-Investoren dürften heute mit einem wohligen Gefühl aufgewacht sein.
  • Denn der Blick in diverse Krypto-Börsen offenbarte, dass der Kurs während der Nacht auch die Marke von 9000 US-Dollar geknackt hat und sich nun auf die psychologisch symbolisch wichtige Marke von 10.000 USD zubewegt.
  • Am Vortag hatte Bitcoin bereits die Marke von 8000 Dollar durchbrochen.
  • Der Grund dafür dürfte das Halving sein, das im Mai 2020 auf dem Programm steht.

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant