22.12.2016

Wien Energie sucht Praktikanten für Innovationsmanagement

Interessiert an der Arbeit bei einem Corporate und gleichzeitig begeistert von Startups und Innovation? Da haben wir etwas für euch. Wien Energie sucht derzeit vier Praktikanten im Bereich Innovationsmanagement.
/wien-energie-praktikanten-innovationsmanagement/
(c) Wien Energie/Samuel Colombo - Wien Energie sucht Praktikanten für ihre Innovation-Challenge.
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

In Zusammenarbeit mit WhatAVenture begleitet das Unternehmen im Rahmen seiner Innovation-Challenge vier Startup-Teams durch eine Acceleration-Phase. Die Praktikanten sollen diesen Prozess zweieinhalb Monate lang unterstützten.

Dabei fallen folgende To-Dos an:

Von der Idee bis zur Implementierung

Für euch bietet sich vor allem die Möglichkeit, Teil eines Innovationsprozesses von der Idee bis zur Implementierung zu werden und intensives Coaching von erfahrenen Innovations-Experten zu erhalten. Dabei gewinnt ihr gleichzeitig einen Einblick in die Arbeit eines Corporates als auch in unterschiedliche Startup-Methoden. Die Arbeitszeit beträgt etwa 30 Stunden pro Woche und wird mit 944,52 Euro (Vollzeitbasis) vergolten.

Das Idealprofil der zukünftigen Praktikanten sieht übrigens so aus:

  • Laufendes oder abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaft, IT oder Technik
  • Proaktives, eigenständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Unternehmerisches Denken
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS-Office Anwenderkenntnisse

Klingt interessant? Bewerben könnt ihr euch hier. Wir wünschen euch viel Erfolg.

Deine ungelesenen Artikel:
vor 55 Minuten

Wunderkern: Wiener Startup bringt veganen Drink aus Marillenkernen in den Supermarkt

Unter der Marke "Wunderkern" hat das Wiener Startup Kern Tec einen neuen Drink aus Marillenkernen auf den Markt gebracht. Der Drink ist ab sofort österreichweit bei Billa Plus gelistet.
/wunderkern-drink/
(c) Kern Tec GmbH

Kern Tec hat sich auf das Upcycling von Steinobstkernen spezialisiert und launchte im Frühjahr 2022 seine eigene Consumer-Brand namens Wunderkern. Zum Start wurden unter der neuen Marke Marillenkernöl, Zwetschkenkernöl und eine Schoko Kern Creme vertrieben. Nun folgt der erste Drink des Startups, für den ebenfalls Kerne zum Einsatz kommen, die durch Upcycling aufbereitet werden.

Wunderkern bringt pflanzliche Milchalternative auf den Markt

Konkret handelt es sich bei dem Drink um eine pflanzliche Milchalternative aus Marillenkernen. Der Drink hat einen nussigen Geschmack und ähnelt jenen von verwandten Pflanzendrinks, die aus Mandel, Soja und Hafer hergestellt werden. Dazu heißt es: „Der Drink sticht besonders durch seine Nuss-Note im Kaffee, Müsli und anderen Frühstücksgerichten hervor.“ Zudem soll er sich auch zum Kochen und Backen eignen. Pro Liter-Packung werden übrigens 82 Marillenkerne verwendet, die so vor der Verschwendung gerettet werden. Ab sofort ist der Drink österreichweit in den Supermarktregalen von Billa Plus erhältlich. Zudem kann der Drink auch über den Online-Shop des Startups bezogen werden.

(c) Kern Tec

Startup verarbeitet pro Tag 16.000 Kilo Kerne

Die gesammelten Kerne werden vom Startup in einem eigens entwickelten Verfahren gespalten. Die nach IFS-Standard zertifizierte Anlage liegt in niederösterreichischen Herzogenburg am Rande der Wachau. Da alle Artikel natürlich auf Obstkernen basieren, ersetzt das Startup so den Einsatz von Nüsse und Soja, die in der Regel für vegane Produkte verwendet werden. Auf seiner Website von Wunderkern heißt es dazu: „Im Rohstoff-Vergleich zu Hafer, Mandel, Soja, Cashew, Haselnuss & Co verbraucht der Drink mindestens 30 Prozent weniger CO2 und bis zu 94 Prozent weniger Wasser.

Kern Tec wurde ursprünglich 2019 gegründet und zählt mittlerweile zirka 20 Mitarbeiter:innen. Neben der Anlage in Herzogenburg verfügt das Startup mittlerweile auch über ein Büro in Wien. Derzeit werden im Werk pro Tag bis zu 16.000 Kilogramm Kerne geknackt und veredelt.


Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

(c) Wien Energie/Samuel Colombo - Wien Energie sucht Praktikanten für ihre Innovation-Challenge.

Wien Energie sucht Praktikanten für Innovationsmanagement

Interessiert an der Arbeit bei einem Corporate und gleichzeitig begeistert von Startups und Innovation? Da haben wir etwas für euch. Wien Energie sucht derzeit vier Praktikanten im Bereich Innovationsmanagement.

Summary Modus

Wien Energie sucht Praktikanten für Innovationsmanagement

Wien Energie sucht Praktikanten für Innovationsmanagement

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant