#rooftop.talk: Killer Acquisitions und Wettbewerbsrecht – Verhindern Start-Up-Transaktionen Innovation und Wettbewerb?

Share

Selbst kleine Startups haben heute das Potenzial, die großen Tech-Giganten herauszufordern – neue Apps und Online-Plattformen werden oft „über Nacht“ viral, erlangen beachtliche Marktattention und schreiben Rekordzahlen. Die etablierten Marktriesen unterbreiten Startup-GründerInnen in der Folge lukrative sogenannte „Exit-Angebote“, um die neuesten Trends unter ihre Kontrolle zu bringen. Doch geht es bei derartigen Transaktionen mitunter eher darum, sich lästiger Konkurrenz zu entledigen als den Usern innovative Dienste bieten zu können? Welchen Rahmen setzt das Wettbewerbsrecht marktstarken Unternehmen beim Kauf von Start-Ups und wie gehen Start-Ups mit derartigen – mitunter „tödlichen“ – Exit-Angeboten um?
Diese und viele andere spannende Fragen werden thematisiert werden.
Es diskutieren:
• Teresa Eckhard, Mitarbeiterin der Bundeswettbewerbsbehörde
• Jakob Reiter, Partner bei The Ventury
• Florian Prischl, Rechtsanwalt bei Stadler Völkel Rechtsanwälte
• Dejan Jovicevic, derBrutkasten (Moderation)

Videos zum weiterstöbern

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant