05.03.2021

The Grow matcht Startups & Mittelstand – Kickoff startet am 11. März in München

Am 11. März findet in München der Auftakt zur DACH-übergreifenden Roadshow "The Grow" statt, die Startups, Investoren und den Mittelstand vernetzt. Interessierte können sich ab sofort kostenlos Tickets sichern.
/the-grow-kickoff-munchen/
Grow
(c) The Grow
kooperation
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Die digitale Event-Reihe „The Grow“ matcht Startups und Mittelständler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, um sie gemeinsam fit für den globalen Wettbewerb zu machen. Zu den Initiatoren der Reihe zählen der ehemalige Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg Walter Döring, die Unternehmer und Investoren  Bernhard Schindler (SalsUp) und Gerold Wolfarth (bk-group) sowie der Herausgeber des brutkastens und StartingUp Dejan Jovicevic.

Ziel von „The Grow“ ist es, mittelständische  Unternehmen und Startups miteinander zu vernetzen und den Austausch von Ideen, Kontakten und Kapital zu fördern. Die Initiatoren möchten mit The Grow hierfür eine Plattform schaffen, um Partnerschaften zwischen Startups, potentiellen Investoren und dem Mittelstand zu stärken. Durch die Vernetzung soll so eine Kombination aus Innovation und Erfahrung entstehen, die schlussendlich die DACH-Region als Wirtschaftsraum stärken – der brutkasten berichtete über die Zielsetzung von The Grow.

+++ Jetzt für das Kickoff in München kostenlos anmelden +++

Kickoff in München | 11. März 2021

Damit die Vernetzung erst möglich wird, sind insgesamt fünf digitale Events geplant. Der Auftakt dazu findet am 11. März in München statt. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung sind unter anderem der stellvertretender bayerischer Ministerpräsident sowie bayerischer Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und die deutsche Unternehmerin Sina Trinkwalder zu Gast.

Trinkwalder wurde einer breiteren Öffentlichkeit durch ihr Engagement als Sozialunternehmerin und der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma Manomama bekannt. Mitte Feber übte Trinkwalder in der ZDF-Sendung „“maybrit illner“ zudem heftige Kritik an den Corona-Hilfen für Kleinunternehmen in Deutschland. Die „Wutrede“ der Augsburger Textilunternehmerin bewegte viele Menschen und wurde in den Sozialen Medien zehntausendfach geteilt. Eine spannende Diskussion ist also vorprogrammiert.

Im Rahmen des Kickoff erwarten die Teilnehmer neben Diskussionsrunden zudem informative Talks und Live-Pitches. Dabei sollen folgende Fragestellungen behandelt werden:

  • Wie arbeiten Startups und Mittelstand besser zusammen?
  • Was können beide voneinander lernen?
  • Wo liegen die Vorteile in einer Zusammenarbeit?
  • Warum Mittelstand und StartUps kooperieren sollten?
  • Perspektive Mittelstand vs. Perspektive StartUp – was muss passieren, damit beide zueinander finden?
  • Familienunternehmen im Wandel – Wendepunkt oder jähes Ende?

The Grow: Die weiteren Termine

Nach dem Auftakt im März in München folgen die Stationen Wien, Zürich und Endsee, bevor die Roadshow im Oktober in Landshut ins Finale geht. Bei diesem Highlight-Event wird der mit 50.000 Euro dotierte invest2grow-Award an das aussichtsreichste Start-up der Veranstaltungsreihe verleihen.

+++ Jetzt für das Kickoff in München kostenlos anmelden +++


Deine ungelesenen Artikel:
vor 16 Stunden

ichó: Ein Therapieball gegen Demenz

Vier Innovator:innen aus Duisburg haben mit ichó einen Therapieball entwickelt, der die kognitiven Fähigkeiten demenzkranker Menschen stärken und den Krankheitsprozess verlangsamen soll.
/icho-ein-therapieball-gegen-demenz/
ichó
Der Therapieball ichó kann durch Klänge, Farben und Vibrationen die motorischen Fähigkeiten demenzkranker Menschen stärken. (c) ichó Facebook

Alle drei Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Demenz. Der fortschreitende Verlust des Kurzzeitgedächtnisses lässt sich nicht heilen, aber durch angepasste Therapieeinheiten verlangsamen. Auch die Stabilisierung bestimmter Fähigkeiten erkrankter Personen kann den sukzessiven Abbau des Gehirns verlangsamen. Die vier Innovator:innen Steffen Preuß, Mario Kascholke, Alkje Stuhlmann und Eleftherios Efthimiadis aus Duisburg haben einen Therapieball zur Demenzbehandlung entwickelt.

Ein Therapieball für ein selbstbestimmtes Leben

Mit ichó können Demenz-Patient:innen ein persönliches Therapiesystem in ihren Haushalt integrieren. Der Ball unterstützt den Therapieprozess zur Behandlung von Demenz. Neurologische Erkrankungen wie Demenz würden vor allem Alltagskompetenzen erkrankter Personen mindern, wodurch ein eigenständiges Leben mit Fortschreiten der Krankheit immer schwieriger wird. In vielen Fällen kann dieser Zustand durch individuelle Förderung stabilisiert und sogar verbessert werden.

Spielerische Förderung kognitiver Fähigkeiten

Dem Entwickler:innen-Team zufolge helfe ichó bei der spielerischen Förderung kognitiver Fähigkeiten – sowohl einzeln, als auch zu zweit oder zur Therapie in der Gruppe. Die Wirkung des Balls sei auf neurologische Erkrankungen ausgelegt und könne nicht nur die kognitive Fähigkeit demenzkranker Personen fördern, sondern eigne sich auch zur Folgebehandlung nach Schlaganfällen oder im Umgang mit Autismus.

Multisensuales Erfolgserlebnis

ichó Therapiebälle leuchten, vibrieren und spielen Musik – je nach Interaktion seiner Anwender:innen. Die Kombination dieser Eigenschaften sei die Basis für dessen multisensuale Reizstimulation. Der Ball fördere sowohl visuell durch farbiges Licht, taktil durch feine bis starke Vibration, akustisch durch deutlichen Klang sowie haptisch durch seine speziell designte Außenhülle.

Patient:innen neurologischer Krankheiten können mit ichó außerdem ihre Motorik verbessern und Emotionen wiedererwecken. Als Folge können sie mehr Leichtigkeit und Freude im Alltag gewinnen und ihre Lebensqualität nachhaltig verbessern. Unter Betreuung von Angehörigen und Pflegekräften könne in Form von abwechslungsreichen Förderspielen langfristiger Therapieerfolg erzielt werden.

Über hundert Therapiespiele möglich

ichó soll verschiedene Therapiemethoden auf spielerische Art und Weise vereinen. Motorische Einwirkung wie schütteln, streicheln, werfen oder fangen könne der Ball anhand von fünf integrierten Sensoren identifizieren und darauf in Form von Klang, Licht, Farbe und Vibration reagieren. Das Therapieziel: Die Feinmotorik demenzkranker Personen zu fördern und deren kognitive Leistung zu stärken.

Brand Ambassador und Investmentziele

Auch der deutsche Hundetrainer, Moderator und Buchautor Martin Rütter sei von der Wirkung des Therapieballs überzeugt. Rütter zufolge handelt es sich bei ichó um eine effiziente Therapiemethode für Demenzerkrankte. Auch Angehörige sowie Pflege- und Betreuungskräfte könnten von der Innovation profitieren, so der Buchautor. In der fünften Folge der Höhle der Löwen am 3. Oktober will das ichó Team ein Investment von 1,5 Millionen Euro für 15 Prozent der Firmenanteile erreichen. Mit dem Investment wollen sie in den kommenden Jahren das Leben von über 10 Millionen demenzkranken Menschen verbessern, so das Gründer:innenteam aus Duisburg.

Mehr dazu am Montag in der Höhle der Löwen. Weiters dabei sind Memobild, SilkslidePro, Campusheld und Catrub.

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

Grow
(c) The Grow

The Grow matcht Startups & Mittelstand – Kickoff startet am 11. März in München

Am 11. März findet in München der Auftakt zur DACH-übergreifenden Roadshow "The Grow" statt, die Startups, Investoren und den Mittelstand vernetzt. Interessierte können sich ab sofort kostenlos Tickets sichern.

Summary Modus

The Grow matcht Startups & Mittelstand – Kickoff startet am 11. März in München

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant