11.11.2015

Klima im Zeitraffer: NASA zeigt Erderwärmung per „Climate Time Machine“

/klima-im-zeitraffer-nasa-zeigt-erderwaermung-per-climate-time-machine/
Die globale Erwärmung betrifft Mensch und Tier.
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Trauriger Rekord für die Erde: Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die globale Durchschnittstemperatur dieses Jahr um ein Grad höher liegen, als in vorindustriellen Zeiten. Treibhausgas-Emissionen, durchaus aber auch temporäre Wetterphänomene seien daran schuld. Auf der NASA-Seite „Climate Time Machine“ kann man nun die Klimaveränderungen im Wandel der Zeit betrachten. 

Das warme Herbstwetter als Vorbote? In diesem Jahr könnte die globale Temperatur der Luft und der Meere im Durchschnitt über ein Grad Celsius höher liegen, als zu jener Zeit, als es noch keine Fabriken, Autos oder Flugverkehr gab. Das berichtet der britische Wetterdienst Met Office, der Daten der Universität von East Anglia ausgewertet hat.

Unbequeme Wahrheit

Zweifler können sich ihr eigenes Bild machen: Via „Climate Time Machine“ von der US-Raumfahrtbehörde NASA kann man per Zeitschieber die Auswirkungen der Klimaveränderung im Laufe der Zeit beobachten. Vier Kategorien (Meereis, Meeresspiegel, Kohlenstoffdioxid-Ausstoß und globale Durchschnittstemperatur) belegen eindrucksvoll den Rückgang des Eis am Nordpol oder die globale Erderwärmung.

Hier geht es zur „Climate Time Machine“

15-11-12 um 00.16.11
© NASA: Auswirkungen der globalen Erderwärmung

Quelle

Deine ungelesenen Artikel:
12.01.2022

Das bietet das „Huawei Developer Accelerator“-Programm für Entwickler:innen

Huawei hat das „Developer Accelerator“-Programm ins Leben gerufen, damit Entwickler:innen ihre Ideen noch schneller realisieren können. Bewerbungen sind noch bis 31. Jänner 2022 möglich.
/das-bietet-das-huawei-developer-accelerator-programm-fuer-entwicklerinnen/
sponsored

Als Technologieunternehmen legt Huawei großen Wert auf die enge Beziehung zu Entwickler:innen und unterstützt sie bei jedem Schritt – angefangen vom Design und der Entwicklung von Apps, bis hin zum Testen, Veröffentlichen und Vermarkten. Um die enge Zusammenarbeit künftig noch weiter auszubauen, hat Huawei nun ein neues „Developer Accelerator“-Programm für Entwickler:innen gestartet.

Das „Developer Accelerator“-Programm

Mit dem neuen „Developer Accelerator“-Programm möchte Huawei im Jahr 2022 gute Ideen noch schneller in die Tat umsetzen.  Das Programm steht Entwickler:innen aus allen Bereichen offen und wird 50 herausragende Personen auswählen und unterstützen die damit exklusiven Zugang zu folgenden Leistungen erhalten: 

  • Mentoring von führenden Branchenexpert:innen
  • auf Entwickler:innen ausgerichtete Ressourcen 
  • technische Unterstützung bei den neuesten technologischen Innovationen und Trends 
  • Networking-Möglichkeiten mit gleichgesinnten Kolleg:innen

„Es gibt nichts, was uns mehr begeistert und inspiriert als das Potenzial von Entwickler:innen auf der ganzen Welt“, so Aoife Brodigan, Marketing-Direktorin von HMS Europe. „Wir sehen das Huawei „Developer Accelerator“-Programm als eine Gelegenheit, Innovationen voranzutreiben, indem wir brillante Köpfe ansprechen, sie mit unseren Ressourcen unterstützen und die Welt der Entwickler:innen so weiter unterstützen und ausbauen.“ 

Huawei Watch GT 3 Serie | (c) Huawei

Huawei setzt auf lokale Betreuung

Der Huawei „Developer Accelerator“ bündelt die Erfahrung, das Wissen und die Ressourcen von Huawei als führendes Technologieunternehmen und ist auf leidenschaftliche und herausragende Entwickler:innen mit frischen und wirkungsvollen Ideen zugeschnitten. Im Zentrum steht die lokale Betreuung.

In Österreich ist dafür das Team rund um Georg Hanschitz, Head of Austria, Huawei Mobile Services & Cloud mit Head of Marketing Ildiko Eori und Head of Tech Mingkang Pan für das Onboarding und die Operation von Apps zuständig. Das lokale HMS Team begleitet Österreichische App & Content Provider in die AppGallery und in weiterer Folge innerhalb des Huawei Ökosystems.

So erfolgt die Bewerbung

Um sich zu bewerben, können Entwickler:innen Ideen, die sie bereits entwickelt haben oder in Zukunft gerne erforschen würden, einreichen, samt Grund, wie genau sie vom Huawei „Developer Accelerator“-Programm profitieren können. 

Die Bewerbungsfrist des Huawei „Developer Accelerator“-Programms endet am 31. Januar 2022, Bewerbungen können hier eingereicht werden.


Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

Die globale Erwärmung betrifft Mensch und Tier.

Klima im Zeitraffer: NASA zeigt Erderwärmung per „Climate Time Machine“

Summary Modus

Klima im Zeitraffer: NASA zeigt Erderwärmung per „Climate Time Machine“

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant