Gratis Seminar zeigt, wie Startups mehr aus Microsoft Azure herausholen

In einem kostenlosen Online-Seminar erfahren Startups innerhalb einer Stunde, wie sie den Azure Marketplace und das Co-Selling-Programm nutzen können.
/gratis-seminar-startups-microsoft-azure/

Zusammenfassung aus

Zusammenfassung ein

Microsoft
(c) Adobe Stock / fizkes
sponsored
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

  • In einem Online-Seminar erklären Experten, wie Microsoft Azure für den unternehmerischen Erfolg eingesetzt werden kann.
  • Das Online-Seminar findet am 30. September um 9 Uhr online statt. Es dauert nur eine Stunde, die kurzweiligen Sessions dauern je zwischen 10 und 20 Minuten.
  • Die Teilnahme ist gratis.
  • Im thematischen Fokus steht dabei, welche Möglichkeiten der Azure Marketplace speziell für Startups und ISVs bietet und wie dieser effizient als internationale Vertriebsplattform genützt werden kann.
  • Zudem gibt Microsoft praxisnahe Einblicke in das erfolgreiche Co-Selling-Programm.
  • Die Teilnehmer lernen direkt von Partnern und bekommen Sie Einblicke, wie der gemeinsame Vertrieb zum Geschäftserfolg beitragen kann.

Gerade in der Anfangs-, aber auch in der Wachstumsphase brauchen Startups und Jungunternehmen eine verlässliche und skalierbare IT, um ihr Wachstum zu beschleunigen und diverse Hürden zu meistern. Doch wie geht man das Thema richtig an? In einem Online-Seminar erklären Experten, wie Microsoft Azure für den unternehmerischen Erfolg eingesetzt werden kann.

Das Online-Seminar findet am 30. September um 9 Uhr online statt. Es dauert nur eine Stunde, die kurzweiligen Sessions dauern je zwischen 10 und 20 Minuten. Die Teilnahme ist gratis.

Im thematischen Fokus steht dabei, welche Möglichkeiten der Azure Marketplace speziell für Startups und ISVs (Independent Software Vendors) bietet und wie dieser effizient als internationale Vertriebsplattform genützt werden kann. Zudem gibt Microsoft praxisnahe Einblicke in das erfolgreiche Co-Selling-Programm. Die Teilnehmer lernen direkt von Partnern und bekommen Sie Einblicke, wie der gemeinsame Vertrieb zum Geschäftserfolg beitragen kann.

Wer teilnehmen sollte

  • ISVs, die nach neuen Vertriebsmöglichkeiten suchen
  • JungunternehmerInnen, die ihr Startup vor kurzem gegründet haben und ihr Business vorantreiben möchten
  • Developer in jungen Startups, die nach Wegen suchen, um Programme schnell entwickeln und aufbauen zu können

Das Programm im Detail

09:00 – 09:15 UhrGemeinsamer Vertrieb via Microsoft Co-Selling-Konzept 
Wie können Sie gemeinsam mit Microsoft verkaufen? Azure Marketplace als internationale Vertriebsplattform. 
Zarina Esimova, Partner Development Manager ISV bei Microsoft Österreich
09:15 – 09:35 UhrCloud Transformation für ISVs
Wie können Sie unsere Cloud Plattform für Ihre Lösung effizient verwenden?
Georg Binder, Partner Technical Strategist bei Microsoft Österreich
09:35 –  09:50 UhrCrate.io –  Der Weg bis zur Co-Sell Readiness
Alireza Nemati, SVP Global Partner Alliances bei Crate.io
09:50 – 10:00 UhrWas sind die nächsten Schritte, welche Möglichkeiten gib es?
ISV Expert Partner Bundles, ISV Fast Track, ISV/Startup Community uvm.
Tobias Sickinger, Territory Channel Manager bei Microsoft Österreich

die Redaktion

Lieferdienst mjam hat eine neue Chefin

Der bisherige mjam-CEO wechselt für den Neustart von Delivery Hero in Deutschland zu foodpanda.
/lieferdienst-mjam-hat-eine-neue-chefin/
Chloé Kayser ist neue mjam-CEO © Kayser
Chloé Kayser ist neue mjam-CEO © Kayser

Chloé Kayser ist ab Juni die neue CEO des Essenslieferdienstes mjam. Die Managerin war bisher als COO in dem Unternehmen tätig. Sie übernimmt von Artur Schreiber, der in Deutschland bei dem mjam-Schwesterunternehmen foodpanda CEO wird. Foodpanda markiert den Neustart der Konzernmutter Delivery Hero am deutschen Markt.

Kayser seit einem Jahr COO bei mjam

Chloé Kayser ist seit 2016 für Delivery Hero tätig, zunächst in Deutschland als „International Markets Leader“ und im Business Development. Vor rund einem Jahr wechselte sie als COO von mjam zu Delivery Hero Austria. Davor war Kayser Unternehmenberaterin in Brüssel und Luxemburg. „Ich bin stolz, die Geschäftsführung für mjam zu übernehmen – ein Unternehmen, das so voller Inspiration und Tatendrang steckt. Unsere mjamsters stehen mit Leidenschaft und Energie hinter dem, was sie tun, und wollen den Service für unsere Kunden noch weiter verbessern. Zusammen haben wir schon so viel erreicht, und wir haben noch viel mehr vor! Ich freue mich auf die Zukunft und bin mehr als bereit für diese neue Aufgabe”, sagt Kayser.

foodpanda: Neustart in Deutschland

Artur Schreiber wechselt nach drei Jahren als mjam-CEO zu foodpanda. Unter dieser Marke will Delivery Hero wieder am deutschen Markt Fuß fassen. 2019 verkaufte Delivery Hero die Essenlieferdienst-Marken Foodora und Lieferheld an die niederländische Takeaway.com. Die neue Markte foodpanda soll ein Schnellieferdienst für Lebensmittel und Speisen aus „Cloud Kitchens“ werden. Dazu wird eine Infrastruktur aus kleineren Lagern in der Stadt aufgebaut. „Cloud Kitchens“ bestehen in der Regel nur aus Online-Speisekarten und guten Marketing, während die Speisen von Restaurants quasi als externe Dienstleister zubereitet werden. Eine Praxis, auf die mjam ebenfalls setzt. Mit der Marke foodpanda ist Delivery Hero bereits in mehr als zehn Ländern in Europa und Asien aktiv. Der Start in Deutschland ist für August geplant.

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Navigation

News

Video

Events

Jobsuche

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

Gratis Seminar zeigt, wie Startups mehr aus Microsoft Azure herausholen

14.09.2020

Microsoft
(c) Adobe Stock / fizkes

In einem kostenlosen Online-Seminar erfahren Startups innerhalb einer Stunde, wie sie den Azure Marketplace und das Co-Selling-Programm nutzen können.

Summary Modus

Gratis Seminar zeigt, wie Startups mehr aus Microsoft Azure herausholen

  • In einem Online-Seminar erklären Experten, wie Microsoft Azure für den unternehmerischen Erfolg eingesetzt werden kann.
  • Das Online-Seminar findet am 30. September um 9 Uhr online statt. Es dauert nur eine Stunde, die kurzweiligen Sessions dauern je zwischen 10 und 20 Minuten.
  • Die Teilnahme ist gratis.
  • Im thematischen Fokus steht dabei, welche Möglichkeiten der Azure Marketplace speziell für Startups und ISVs bietet und wie dieser effizient als internationale Vertriebsplattform genützt werden kann.
  • Zudem gibt Microsoft praxisnahe Einblicke in das erfolgreiche Co-Selling-Programm.
  • Die Teilnehmer lernen direkt von Partnern und bekommen Sie Einblicke, wie der gemeinsame Vertrieb zum Geschäftserfolg beitragen kann.

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant