Glossar

Mezzanine Kapital

Das Mezzanine Kapital bezeichnet eine Mischform zwischen Fremd- und Eigenkapital.

Im Gegensatz zum erstrangigen Fremdkapital hat das Mezzanine Kapital einen nachrangigen Charakter. Dies besagt, dass im Fall der Insolvenz die Mezzanine-Anteile nachrangig, d.h. nach den Gläubigern des erstrangigen Fremdkapitals, bedient werden. Mit anderen Worten: ein gewöhnliches Darlehen wird zuerst bedient. Anschließend wird das Mezzanine Kapital bedient, und ganz zum Schluss das stimmberechtigte Eigenkapital. Das Mezzanine Kapital stärkt insofern das wirtschaftliche Eigenkapital eines Unternehmens.

Mögliche Formen der Mezzanine Finanzierung sind typische und atypische stille Beteiligungen bzw. Nachrangdarlehen.

Synonyme:Mezzanine Finanzierung, Mezzaninefinanzierung, Mezzaninekapital, Mezanine Kapital, Mezzanine Capital, Mezzaninecapital

powered by

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant