IRI§22-ReMeP Workshop „Künstliche Intelligenz und Recht“

12.05.2022
Share, if you care
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Event versenden
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Event teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Kostenloser, virtueller IRI§22-ReMeP Workshop „Künstliche Intelligenz und Recht“ (Session auf Deutsch)

Inhalt:
Der Begriff „Künstliche Intelligenz“ begleitet uns schon seit langem und ist mittlerweile auch in aller Munde. Aber ist dieser Begriff überhaupt sinnvoll, oder verwässert er gar die wissenschaftliche Diskussion zu sehr wichtigen Themen.

Mit „Künstlicher Intelligenz“ werden sowohl positives Potential aber auch viele Bedenken verknüpft. In Diskussionen scheint es aber oft so, als würden Bedenken aus einem Anwendungsfall verallgemeinert.

Gerade mit dem Vorschlag der Kommission für eine „Verordnung zur Festlegung Harmonisierter Vorschriften für Künstliche Intelligenz“ (COM/2021/206 final) wird dies besonders greifbar, soll doch darin ein rechtlicher Rahmen für „Künstliche Intelligenz“ geschaffen werden.

Doch: wie soll „Künstliche Intelligenz“ definiert werden, um die damit verbundenen Risiken zu adressieren, ohne aber zu weitreichende Regelungen zu treffen?

In diesem IRI§ Trimester Event wird dieser Frage nachgegangen. Zu diesem Zweck werden die Vortragenden „Künstliche Intelligenz“ aus technischer und juristischer Perspektive beschreiben und anschließend mit den Teilnehmern gemeinsam darüber diskutieren.

Host:
Mag. Jakob Zanol (Universität Wien Arbeitsgruppe Rechtsinformatik)

Speaker:
Dr. Torsten Priebe (FH St. Pölten)

Mag. Thomas Buocz (CIH Graz)

Ms Irina Orssich (Europäische Kommission)

Prof. Dr. Christoph Sorge (Universität des Saarlandes)

Mag. David Bierbauer (Universität Graz)

Vorläufige Agenda:
16.00-16.15h: Mag. Jakob Zanol (Universität Wien) – „Begrüßung, Vorstellung des Themas und Problemaufriss“

16.15- 16.45h: Dr. Torsten Priebe (FH St. Pölten) – „Was bedeutet Künstliche Intelligenz (KI)?“

16.45-17.00h: Mag. Thomas Buocz (CIH Graz) – „Grundprobleme der Regulierung von KI”

17.00-17.30h: Ms Irina Orssich (Europäische Kommission) – „Die Europäische KI-Verordnung – ein Update“

17.30-18.00h: Diskussion

18.00-18.15h: Pause

18.15-18.30h: Prof. Dr. Christoph Sorge (Universität des Saarlandes) „Ausgewählte Problemstellungen – KI in Forschungsprojekten“

18.30-18.45h: Mag. David Bierbauer (Universität Graz) – „Impulsvortrag – KI wenig beachtete Problemstellungen“

18.45-19.00h: Diskussion


Kostenlose Teilnahme/ Anmeldung erforderlich: https://iris-conferences.eu/registration oder Eventbrite.

Link zur virtuellen Session wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bereitgestellt.

Organisation: Dr. Stefan Eder, ReMeP Chair & Prof. Erich Schweighofer, IRI§ Programmvorsitz – Universität Wien


Aktuelles Programm (Änderungen vorbehalten)

www.remep.net// https://iris-conferences.eu/registration

Weitere Events aus der digitalen Wirtschaft

Mai 02 2022
Wien, Hamburg, Zürich & München
Mai 23 2022
Online Event
Mai 25 2022
Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Vienna, Austria
Mai 23 2022
Online
Mai 25 2022
INiTS | Vienna’s High-Tech Incubator
Mai 27 2022
FH Technikum Wien
Mai 27 2022
Talent Garden Vienna

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant