16.06.2021

Unternehmerin und Mutter – Eine Doppelrolle mit Doppelbelastung zu Pandemiezeiten I Editor’s Choice #32

Wie schwer ist es, Unternehmertum und Familie unter einen Hut zu bekommen? Darüber sprechen wir in der aktuellen Ausgabe von Editor's Choice mit den beiden Gründerinnen von balanceUp Lisi Molzbichler und Ruth Gabler-Schachermayr.
/editors-choice-der-brutkasten-balanceup/
Startup Podcast Editor's Choice
"Editor's Choice" ist der Startup-Podcast des brutkasten. (c) der brutkasten
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Die beiden österreichischen Unternehmerinnen Lisi Molzbichler und Ruth Gabler-Schachermayr sind die Gründerinnen von balanceUp. Dabei handelt es sich um eine Plattform, die Selbständige dabei unterstützt, Business und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Bei Editor’s Choice sprechen sie über die alltäglichen Hürden, die insbesondere alleinerziehenden Unternehmerinnen und Unternehmer bewältigen müssen. Zudem thematisieren sie die Relevanz, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und erklären, warum besonders Frauen während der Coronakrise besonders hohe Resilienz bewiesen haben. Doch nicht nur das: Molzbichler und Gabler-Schachermayr geben darüber hinaus praxisnahe Tipps und erläutern, wo es von Seiten der Politik noch mehr Unterstützung braucht.

Ruth Gabler-Schachermayr und Lisi Molzbichler (v.l.) | (c) balanceUp

Hier könnt Ihr den Startup-Podcast abonnieren

Der Startup-Podcast des brutkasten kann über die folgenden Plattformen gehört und abonniert werden.

Wir sind gespannt auf Euer Feedback – beziehungsweise sind wir dankbar, wenn Ihr uns auf den genannten Plattformen abonniert und bewertet.

Deine ungelesenen Artikel:

Martin Pacher

Wie Sunnybag zum klimaneutralen Unternehmen wurde

Das Grazer Solar-Unternehmen Sunnybag entwickelt, produziert und vertreibt Solar-Rucksäcke und Solar-Ladegeräte. Seit 2021 sind das Unternehmen sowie alle Produkte klimaneutral. Am Weg dorthin wurde es vom CO2-Reduktionsstartup Glacier unterstützt.
/wie-sunnybag-zum-klimaneutralen-unternehmen-wurde/
der brutkasten

Das Grazer Solar-Unternehmen Sunnybag entwickelt, produziert und vertreibt Solar-Rucksäcke und Solar-Ladegeräte. Seit 2021 sind das Unternehmen sowie alle Produkte klimaneutral. Am Weg dorthin wurde es vom CO2-Reduktionsstartup Glacier unterstützt.

Mittels Reduktionsmaßnahmen im Klimaschutz-Tool Carma von Glacier arbeitete die Sunnybag an der CO2-Reduktion des Kerngeschäfts. Da aber trotz dieser Schritte noch ein CO2-Ausstoß verursacht wird, werden diese nun ausgeglichen, so Sunnybag Gründer & CEO Stefan Ponsold und Glacier Co-Founder & CPO Rainhard Fuchs im Brutkasten-Podcast Editor’s Choice.

Sunnybags CO2-Fußabdruck

Der bei Produktion und Versand erzeugte CO2-Fußabdruck wurde mit Unterstützung von Glacier durch ein ausgewähltes Wiederaufforstungsprojekt kompensiert. Das von Glacier vorgeschlagene Projekt dient zur Erneuerung und Erhaltung des Tropenwaldes in Papua-Neuguinea und wird durch den VCS (Verified Carbon Standard) sowie dem REDD+ Standard zertifiziert.

Aber auch in der Produktentwicklung selbst wird auf Nachhaltigkeit geachtet, so wird das Außentextil des neue Sunnybag Iconic ab jetzt zu 50 Prozent aus recycelten PET Flaschen produziert. Dadurch wird einerseits alter Polyethylen-Kunststoff wiederverwendet und andererseits auch weniger neuer Kunststoff benötigt.

Climate Impact Day

Zudem spricht Fuchs im Podcast über den Climate Impact Day, der als jährlicher Klimaschutz Aktionstag für Unternehmen und deren Mitarbeiter:innen am 21. September stattfinden wird. Er bietet die Möglichkeit, sich mit Nachhaltigkeit zu befassen, Lösungen zu identifizieren und umzusetzen, und das Bewusstsein für den Klimaschutz zu stärken.


Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Startup Podcast Editor's Choice
"Editor's Choice" ist der Startup-Podcast des brutkasten. (c) der brutkasten

Unternehmerin und Mutter – Eine Doppelrolle mit Doppelbelastung zu Pandemiezeiten I Editor’s Choice #32

16.06.2021

Wie schwer ist es, Unternehmertum und Familie unter einen Hut zu bekommen? Darüber sprechen wir in der aktuellen Ausgabe von Editor's Choice mit den beiden Gründerinnen von balanceUp Lisi Molzbichler und Ruth Gabler-Schachermayr.

Summary Modus

Unternehmerin und Mutter – Eine Doppelrolle mit Doppelbelastung zu Pandemiezeiten I Editor’s Choice #32

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant