06.04.2023

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

Alexander Bechtel spricht im Payment Talk-Podcast über den Kryptowinter, die Chancen, die dieser bietet, und welche Use Cases es für Kryptowährungen und Decentralized Finance (DeFi) gibt.
/artikel/payment-talk-alexander-bechtel-dws
In der 49. Folge des PaymentTalk-Podcasts ist Alexander Bechtel zu Gast © Payment Talk
In der 49. Folge des PaymentTalk-Podcasts ist Alexander Bechtel zu Gast © Payment Talk
kooperation

Alexander Bechtel hat einen eigenen Podcast mit dem Namen “Bitcoin, Fiat & Rock’n’Roll” ins Leben gerufen. Darin ist der Name Programm. Abgesehen von seiner Tätigkeit als Podcast-Host arbeitet Bechtel als Head of Digital Strategy beim Vermögensverwalter DWS. Im Payment Talk-Podcast spricht er mit Matthias Horvath und Karl Zettl über den aktuellen Kryptowinter und mögliche Chancen, die Bechtel auch in der aktuellen Zeit in der Kryptobranche erkennt. Außerdem spricht er über Use Cases von Kryptowährungen und Neuheiten im DeFi-Markt.

Die Podcast-Hosts:

Matthias Horvath und Karl Zettl, die Hosts beim PaymentTalk Fokus Österreich.

Karl Zettl ist seit rund 15 Jahre in der Branche und hatte unterschiedlichen Managementpositionen in den Bereichen Projektmanagement, Business Development sowie Vertrieb für namhafte Unternehmen in Österreich und Deutschland inne. Seit 2018 ist er Geschäftsführer und Berater bei der Firma Peak Software Solutions GmbH.

Matthias Horvath ist seit mehr als 10 Jahren im Payments-Umfeld, hauptsächlich in den Regionen DACH und CEE, tätig. Er arbeitete sowohl für Kartenproduzenten als auch für kartenausgebende Banken und hat hat unter anderem den Apple-Pay-Launch der Debitkarten in Österreich verantwortet.

Deine ungelesenen Artikel:
vor 7 Stunden

4,2 Mio. Euro Schulden: Kärntner Ex-2Min2Mio-Startup zum zweiten Mal insolvent

Das Kärntner Startup Scubajet hat einen portablen E-Antrieb für Wassersportgeräte entwickelt und damit sogar einen Auftrag für den zweiten Teil des Hollywood-Blockbusters Avatar ergattert. Nun musste das Unternehmen aber Konkurs anmelden.
/artikel/scubajet-zum-zweiten-mal-insolvent
vor 7 Stunden

4,2 Mio. Euro Schulden: Kärntner Ex-2Min2Mio-Startup zum zweiten Mal insolvent

Das Kärntner Startup Scubajet hat einen portablen E-Antrieb für Wassersportgeräte entwickelt und damit sogar einen Auftrag für den zweiten Teil des Hollywood-Blockbusters Avatar ergattert. Nun musste das Unternehmen aber Konkurs anmelden.
/artikel/scubajet-zum-zweiten-mal-insolvent
Scubajet
(c) Scubajet

Mit seinem E-Antrieb für Wassersportgeräte sorgte das Kärntner Startup Scubajet in den vergangenen Jahren immer wieder für Aufsehen. Besonders herausstechend: Ein Einsatz der Technologie beim zweiten Teil des Hollywood-Blockbusters Avatar. Der erste Teil war damals zum Film mit dem höchsten Einspielergebnis aller Zeiten geworden.

Scubajet überzeugte bei “2 Minuten 2 Millionen” Haselsteiner und Altrichter

Überzeugen konnte Scubajet auch in der vierten Staffel der Puls4-Show “2 Minuten 2 Millionen” mit Ausstrahlung im Jahr 2017, ein Jahr nach der formellen Gründung. Nach einem Investment damals sind Hans Peter Haselsteiner und Michael Altrichter mit ihren Investmentgesellschaften nach wie vor zweit- und drittgrößter Anteilseigner beim Startup nach Gründer Armin Kundigraber.

2017 bereits einmal in Insolvenz

Ebenfalls 2017, kurz nach Ausspielung der Sendung, kam es bei Scubajet aber erstmals zu gröberen finanziellen Problemen – das Startup musste trotz in der Show eingeworbenen Investments Insolvenz anmelden. Gründer Kundigrabner führte das damals auf “Altlasten” aus einer zuvor gescheiterten Selbstständigkeit zurück. Das Unternehmen lief weiter.

Erneute Insolvenz mit 4,2 Mio. Euro Passiva

Nun musste Scubajet aber erneut Insolvenz anmelden. Laut KSV1870 hat das Unternehmen 4,2 Millionen Euro Schulden. Gegengerechnet mit 1,6 Millionen Euro Aktiva ergibt sich eine Überschuldung von 2,6 Millionen Euro. Zwölf Dienstnehmer sind betroffen. Es handelt sich zwar um einen Konkursantrag, der üblicherweise in die Liquidation des Unternehmens mündet, das Unternehmen will aber laut Kreditschutzverband noch einen Sanierungsplan einbringen.

Scubajet sucht Investor für Sanierung

“Ein Marktdurchbruch wurde bis heute nicht erreicht”, heißt es im Insolvenzantrag des Unternehmens unter anderem. Dazu seien Faktoren wie die Coronakrise und die Nicht-Verfügbarkeit bestimmter Bauteile gekommen. Für die Entwicklung einer neuen Produktserie wären weitere Investitionen nötig. Nun soll laut Plan auch ein Investor gefunden werden, um das Unternehmen zu entschulden und die angestrebte Sanierung umzusetzen.

Brutkasten schickte eine E-Mail-Anfrage mit der Bitte um ein Statement an das Startup. Wenn dieses eintrifft, wird es hier ergänzt.

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.

brutkasten Newsletter

Aktuelle Nachrichten zu Startups, den neuesten Innovationen und politischen Entscheidungen zur Digitalisierung direkt in dein Postfach. Wähle aus unserer breiten Palette an Newslettern den passenden für dich.

Montag, Mittwoch und Freitag

AI Summaries

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Welche gesellschaftspolitischen Auswirkungen hat der Inhalt dieses Artikels?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Welche wirtschaftlichen Auswirkungen hat der Inhalt dieses Artikels?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Welche Relevanz hat der Inhalt dieses Artikels für mich als Innovationsmanager:in?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Welche Relevanz hat der Inhalt dieses Artikels für mich als Investor:in?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Welche Relevanz hat der Inhalt dieses Artikels für mich als Politiker:in?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Was könnte das Bigger Picture von den Inhalten dieses Artikels sein?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Wer sind die relevantesten Personen in diesem Artikel?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt

AI Kontextualisierung

Wer sind die relevantesten Organisationen in diesem Artikel?

Leider hat die AI für diese Frage in diesem Artikel keine Antwort …

Payment Talk: Alexander Bechtel über den Kryptowinter und welche Chancen er birgt